OPA OTTO ERZÄHLT

Es gibt mehr schöne Orte als Aussichtspunkte dazu. Den Unterschied macht das Selbstverständnis aus. Sind Menschen stolz auf die Schönheit ihres Ortes, dann bieten sie auch Aussichtspunkte an. Sind sie sich nicht der Schönheit bewusst, dann gibt es auch keine Aussichtspunkte. Es ist so ähnlich wie mit Porträtfotos: Selbstsichere Menschen lassen sich gerne fotografieren, problematische Menschen meiden Fotos.

Ein Ort, wo mir dies besonders auffällt, ist meine Heimatstadt Linz. Dort gibt es viel zu wenige Aussichtspunkte. Die Linzer scheinen nicht zu wissen, was ihre Stadt interessant macht. Und so gibt es auch nur einen einzigen wirklich interessanten Aussichtspunkt am Pöstlingberg. Viel zu weit weg, zum Beispiel von der Industrie, die nicht nur enorm wichtig, sondern inzwischen auch fotogen ist.

Mit moderner Technik kann man heute mit wenig Aufwand gute Plattformen anbieten: Mit Ballons, die bis zu 100 Meter aufsteigen und die fast überall einsetzbar sind. Das hätte man problemlos auch in Linz Installieren können.

Aber wäre man sich nur des Problems bewusst geworden, dann hätte man auch andere Lösungen gefunden. Hochhäuser, Kirchtürme, Sendemasten, Schlote, sie alle eignen sich auch für einen guten Überblick. (Bei meinem letzten Besuch habe ich gesehen, dass man das Problem erkannt hat und inzwischen auch eine interessante Abhilfe gefunden hat.) Ich erinnere mich gerne an die Twin Towers in New York City, die leider Opfer des Terroranschlags wurden. Der Überblick über diese dynamische Stadt wird mir unvergesslich bleiben.

Lissabon Altstadt (Baixa)

Ein gutes positives Beispiel ist auch Lissabon. Dort nützt man die Hügel der Stadt für schöne Aussichtplattformen, die sogar bewirtschaftet werden. Und so kann man den Abend nicht nur mit guter Aussicht, sondern auch mit leiblichen Genüssen ausklingen lassen.

Es ist ein menschliches Grundbedürfnis, die Welt von oben sehen zu können. Dies schafft nicht nur einen Überblick, sondern auch Distanz zu Problemen und kluge Tourismusmanager sind gut beraten, diese Möglichkeit auch anzubieten!

 

 

INHALT

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über Amazon unterstützt meine Arbeit

Opa Otto erzählt Impressum Email Suche EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA SENIORENFREUNDLICH - Senioren besser verstehn Opa Otto Blog Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen